32

Blinzeln.

Eine bevorstehende Woche, die ihr schon bei dem Gedanken an die vielen Dinge, an die sie denken musste, den Atem abschnürte. Die sie gleichzeitig euphorisierte und lähmte, in angespannter Erwartung.

Blinzeln.

Eine weitere anstrengende Stunde an dem anstrengenden Tag dieser anstrengenden Woche, und ihre Gedanken hatten sich selbst in eine Hüpfburg gesperrt. Laut und durcheinander, passend zu dem Chaos um sie herum.

Blinzeln.

Ein Tag, der eigentlich Ruhe bringen sollte, mit Sonnenschein und Vogelgezwitscher. Ein Tag, um draußen zu sein und die Natur zu genießen. Und eine Woche, die ihr wie Blei am Körper hing, so dass sie kaum aufstehen konnte. Kopfweh.

Blinzeln.

Ein Leben, das ihr zu schnell war.

Blinzeln.

Die Müdigkeit, die sie empfand, war allumfassend.

24.03.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s